Seilsystem horizontal überfahrbar – Sys II & IV

ABS-Lock® SYS II (8mm)

Das ABS-Lock® SYS II System ist entwickelt worden, um bis zu 4 Personen gleichzeitig eine sichere Anschlagmöglichkeit zu bieten. Die Sicherung erfolgt über einen Seilgleiter und ein Edelstahlseil. Das System ist so konstruiert, dass es uneingeschränkt überfahrbar ist.
Das System ist zugelassen und CE-geprüft nach DIN EN 795 Klasse C (Seilsicherungssystem).

Einsatzbereiche:

  • Fassaden,
  • Krananlagen,
  • Befüllungsanlagen (LKW, Zug etc)
  • Bus-, Flugzeug- oder Eisenbahnwartungshallen

Technische Daten

  • 8-Milimeter starkes V2A-Seil
  • hochwertiger Werkstoff 1.4301
  • Zwischenhalter & Kurven voll überfahrbar
  • Geprüft und zugelassen durch das Prüfinstitut der DEKRA nach EN 795 Klasse C
  • Für bis zu 4 Personen gleichzeitig an einem Seilsystem (1 Person pro Gleiter)
  • Mit ABS-Stützen auf allen gängigen Dächern oder Befestigungskonstruktionen montierbar
  • Optimal für Fassaden, Krananlagen, Befüllungsanlagen, Bus-, Flugzeug-, Eisenbahnwartungshallen etc.

SYSI

ABS-Lock® SYS IV (6mm)

Das ABS-Lock SYS® IV System ist entwickelt worden, um bis zu 4 Personen gleichzeitig eine permanente Sicherheit in absturzgefährdeten Bereichen zu gewährleisten.
Das System ist zugelassen und CE-geprüft nach DIN EN 795 als Seilsicherungssystem der Klasse C mit einem maximalen Stützenabstand von 20 Metern! Die Beschaffenheit des Seiles und der Befestigungskomponenten aus Edelstahl schützt das System vor Korrosion. Das ABS-Lock® SYS IV kann über ABS-Lock® Systemstützen an einer Vielzahl von Untergründen befestigt werden.

Technische Daten

  • 6-Milimeter flexibles V2A-Seil
  • Zwischenhalter und Kurven voll überfahrbar, Kurven anpassbar
  • Stützenabstand max. 20m
  • Empfohlen: 7-11m je nach Befestigungsuntergrund
  • Geprüft und zugelassen durch das Prüfinstitut der DEKRA nach EN 795 Klasse C
  • Für bis zu 4 Personen gleichzeitig an einem Seilsystem
  • Auf allen gängigen Dächern oder Befestigungskonstruktionen montierbar – auch Falzdächern (z. B. Bemo, Interfalz) oder Trapezblechdächern
  • Optimal für Flachdächer, Fassaden, Dächer mit wenig Freiraum und geringer Entfernung zur Absturzkante (z. B. mit Photovoltaik-Anlagen) wo ein Umhängen des Verbindungsseiles nicht möglich ist