ABS-Lock® X

Lock X-SR-B - STÜTZROHR

Lock X-SR-B – STÜTZROHR

Fester Edelstahl-Anschlagpunkt mit Grundplatte

Das ABS-Lock® X System ist entwickelt worden, um einen sicheren Einzelanschlagpunkt für Personen zu gewährleisten.

Das System ist zugelassen und CE-geprüft nach DIN EN 795 als Anschlagpunkt (Sekurant) Klasse A, B und C als Endhalter von Seilsystemen. Seine Beschaffenheit komplett aus Edelstahl 1.4301 schützt ihn vor Korrosion. Der Lock X verfügt über unterschiedliche Grundplatten für verschiedene Untergründe und ist dadurch fast überall einsetzbar. Das System ist in Längen bis 1000 mm lieferbar. Ein zusätzliches Stützrohr (s. 2. Abb. links) kommt zum Einsatz, wenn der Lock X als End- oder Kurvenstütze eines Seilsystems montiert wird. Bei Seilsystemen mit Aufbauhöhen der Stützen ab 300 mm wird der aus einem 42 mm Edelstahlrohr bestehende Lock X/SR eingesetzt.

 

Produktliste Lock® X

 

Einsatzmöglichkeiten:

Die ABS-Lock® X-Produktreihe ist zugelassen für die Montage auf folgenden Untergründen:

  • an Stahl
  • an Beton und Leichtbeton
  • Hohldielen- und Rippendecken
  • Trapezblech / Sandwich
  • Holz

Diese Anschlageinrichtungen werden daher für die verschiedenen Befestigungsarten in verschiedenen Längen mit passenden Grundplatten, Zubehör und Befestigungsmitteln hergestellt. Anschlagpunkte dieser Baureihe sind in Längen von bis zu 1000 mm lieferbar. Der ABS-Lock® X ist standardmäßig mit einer Anschlagöse bestückt, als Zwischenhalter für die überfahrbaren Seilsysteme der Reihe ABS-Lock® SYS wird ein passender Seilzwischenhalter geliefert.

 

Technische Daten

  • Fester Anschlagpunkt / Einzelanschlagpunkt aus Edelstahl
  • Geprüft und zugelassen nach EN 795 Klasse A und B
  • Für 3 Personen gleichzeitig
  • Komplett aus Edelstahl
  • Als Systemstütze für Seilsicherungssysteme nach EN 795 Klasse C

 

Befestigungsmöglichkeiten:

  • Beton (Dübeln, Kleben, Einbetonieren)
  • Leichtbeton (Durchstecken mit Konterung von oben, Klemmen)
  • Hohldecken (Spreizdübel)
  • Stahl (Schrauben, Kontern, Aufschweißen, Klemmen)
  • Trapezblech und Sandwich (von oben mit Kippdübeln)
  • Holzbalken, Holzschalung (Verschrauben)
  • Alu-Profile von Photovoltaikanlagen (Klemmen)